Am Montag den 28.11.2022 folgte die Fokusgruppe IoT (Internet of Things) des Digitalradar MünsterLAND  (der regionalen Vernetzungsplattform für digitale Geschäftsmodelle im verarbeitenden Gewerbe) unserer Einladung des F&E-Teams rund um Leiter Dr. Philip Renners und nahm an einer einstündigen Betriebsführung am Standort in Münster teil.

Der Rundgang und die anschließende Demonstration von Best Practices hat den TeilnehmerInnen verschiedener Unternehmen und Organisationen aus der Region sehr plastisch vor Augen geführt, was hinter dem viel umwobenen Trendwort „IoT“ stecken kann, wie gedruckte Sensoren hergestellt werden und in welchen Bereichen sie schon jetzt Anwendung finden bzw. bald finden werden. Wir bedanken uns bei der Fokusgruppe für den intensiven Austausch und die positive Resonanz zu unseren Produktentwicklungen mit dem Schwerpunkt Sensorik.

Fotos: © Hendrik Gericks

Lesen Sie auch: Was ist eigentlich IoT und was hat es mit gedruckter Elektronik zu tun?